Chat support available. Click the chat icon on the bottom right corner to start chatting with us right away!

mSecure-Unterstützung

Gruppen werden nach dem Upgrade unter Windows nicht in Tags umgewandelt

Übersetzt mit DeepL app.


In der ersten Version von mSecure 6 gab es einen Fehler in der Windows-Version, der dazu führte, dass Gruppen nach einem Upgrade von mSecure 5 verloren gingen. Der Fehler wurde in der zweiten Version behoben, die am zweiten Tag nach der Veröffentlichung von V6 in den Microsoft Store gestellt wurde, nachdem Kunden das Problem gemeldet hatten.


Der Fix hilft leider nur Benutzern, die in Zukunft ein Upgrade durchführen werden. Sie kann die Gruppen nicht wiederherstellen, da diese Informationen bei der Migration auf V6 verloren gegangen sind.


Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihre Gruppen ganz einfach wiederherstellen können, wenn Sie ein aktuelles Backup Ihrer Daten in mSecure 5 erstellt haben, bevor das Upgrade stattfand. In allen Plattformversionen von mSecure 5 gibt es eine automatische Backup-Funktion, so dass es möglich sein sollte, ein aktuelles Backup zu finden.


Um ein Backup in Windows zu finden, öffnen Sie die Einstellungen der App, indem Sie auf das Zahnradsymbol in der linken unteren Ecke klicken und dann auf "Backups" in der linken Spalte der Einstellungen. Sofern die Funktion "Automatische Sicherung" aktiviert ist, sollten Sie eine Liste der Sicherungen sehen, die Sie wiederherstellen können. Nachdem Sie die letzte Sicherung gefunden haben, die vor dem Upgrade auf mSecure 6 erstellt wurde, stellen Sie die Daten aus dieser Sicherung wieder her, indem Sie den Schalter "Zusammenführen" aktivieren. Dadurch werden Ihre Daten aus dieser Sicherung zusammengeführt und Ihre Gruppen sollten in der neuen App als Tags wiederhergestellt werden.


Wenn die Gruppen beim ersten Mal nicht als Tags wiederhergestellt werden, sollten Sie die Wiederherstellung ohne den eingeschalteten Schalter "Zusammenführen" versuchen. Beachten Sie jedoch, dass dadurch alle Ihre Daten überschrieben werden. Wenn Sie also Daten haben, von denen Sie wissen, dass sie nach dem Upgrade auf V6 erstellt wurden, sollten Sie diese Änderungen unbedingt dokumentieren, bevor Sie die Wiederherstellung durchführen.


Wenn Sie in der Windows-Version von mSecure kein Backup finden können, müssen Sie Ihre Daten in mSecure 6 auf einem anderen Gerät wiederherstellen. Die Mac-Version wäre die beste Wahl, da sie fast identisch mit der Windows-Version funktioniert, außer dass Sie die Einstellungen für Backups in den Einstellungen der App finden. Öffnen Sie mSecure und klicken Sie auf "mSecure > Einstellungen" in der Menüleiste oben links auf dem Bildschirm. Klicken Sie auf die Registerkarte "Backups", suchen Sie das letzte Backup, wählen Sie es aus und klicken Sie auf Wiederherstellen. Versuchen Sie, wie bei Windows, die Daten bei der ersten Wiederherstellung zusammenzuführen. Wenn das Problem dadurch nicht behoben wird, stellen Sie die Daten ohne Zusammenführung wieder her und dokumentieren Sie alle Änderungen, die nach dem Upgrade auf V6 vorgenommen wurden.


Wenn Sie in den Windows- oder Mac-Versionen von mSecure kein Backup finden können, müssen Sie Ihre Daten in mSecure 6 auf einem anderen Gerät wiederherstellen. Bei iOS und Android können Sie die Einstellungen der App aufrufen, indem Sie auf die Menütaste oben links auf dem Bildschirm und dann auf Einstellungen tippen. Tippen Sie im Bildschirm "Einstellungen" auf "Backups". Sie sollten eine Liste von Sicherungen sehen, die Sie wiederherstellen können. Tippen Sie einfach auf die aktuellste Sicherung, um sie auszuwählen, und tippen Sie dann auf Wiederherstellen. Für iOS und Android gibt es keine Option zum Zusammenführen Ihrer Daten. Bitte stellen Sie daher sicher, dass Sie alle Änderungen, die Sie seit dem Upgrade auf mSecure 6 vorgenommen haben, dokumentieren. Sie müssen dann manuell hinzugefügt werden.

War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Lassen Sie uns bitte wissen, wie wir diesen Beitrag verbessern können.