mSecure-Unterstützung

Erste Schritte mit mSecure für Windows

Wenn Sie mSecure noch nicht kennen, erfahren Sie, wie Sie mit der Windows-App Ihre Kennwörter, Kreditkarten, Sicherheitsnotizen usw. verwalten.


Starten Sie mSecure 5

  1. Klicken Sie auf das Startmenü
  2. Suchen Sie nach und klicken Sie auf mSecure - Password Manger und Digital Wallet



Alternativ können Sie das Symbol entweder mit dem Startmenü oder der Taskleiste verbinden, um die App in kürzerer Zeit zu starten.



Zuletzt können Sie auf das Symbol im Startmenü klicken und halten und es auf Ihren Desktop oder einen anderen Ordner ziehen, um eine Verknüpfung zu erstellen, mit der Sie die App von überall aus starten können.




Erstellen und verwalten Sie Ihre Artikel

Wenn Sie mSecure öffnen, wird eine Liste aller Artikel angezeigt, wie z. B. Ihre Passwörter und Kreditkarten.Wählen Sie einen Datensatz aus, um dessen Details anzuzeigen.



Einen Datensatz erstellen

Um ein Element zu mSecure hinzuzufügen, klicken Sie auf die Plusschaltfläche "Element hinzufügen", um den zu erstellenden Datensatztyp auszuwählen. Geben Sie die Details ein und klicken Sie zum Speichern auf das Häkchen.



Einen Datensatz bearbeiten

Um ein Element zu bearbeiten, doppelklicken Sie auf einen Datensatz oder klicken Sie auf das Bearbeitungssymbol (Stiftsymbol). Wenn Sie mit den Änderungen fertig sind, klicken Sie zum Speichern auf das Häkchen.



Mehrfachauswahl

Mehrere Möglichkeiten, Datensätze auszuwählen:

  • Wählen Sie einen Datensatz aus, halten Sie die Umschalttaste gedrückt und klicken Sie auf einen anderen Datensatz, um mehrere Datensätze auszuwählen
  • Klicken Sie auf einen Datensatz, halten Sie CRTL gedrückt, und wählen Sie mehrere Datensätze aus
  • Klicken Sie auf das Symbol "Auswählen"  und wählen Sie mehrere Datensätze aus
  • Klicken Sie auf STRG + a, um alle Datensätze auszuwählen

Wenn mehrere Datensätze ausgewählt sind, können Sie die ausgewählten Datensätze als Favoriten markieren, deren Symbol ändern, gruppieren oder die Datensätze löschen.



Schnelles Suchen, Zugreifen und Sortieren von Elementen

mSecure verfügt neben der Suchleiste über drei Symbole, mit denen Sie Ihre Informationen schnell und einfach organisieren und anzeigen können.



Suchen Sie nach mSecure

Suchen ist der schnellste Weg, um das zu finden, was Sie in mSecure benötigen, und mSecure beginnt mit dem Fokus auf der Suchleiste.

Um in mSecure zu suchen, verwenden Sie das Suchfeld über der Liste der Elemente.


Mit Favoriten organisieren und sensible Felder anzeigen / ausblenden

  1. Mit dem Symbol Anzeigen / Ausblenden können Sie vertrauliche Informationen schnell anzeigen / ausblenden.
  2. Greifen Sie einfach auf Ihre wichtigsten Datensätze zu, indem Sie Ihre bevorzugten Datensätze markieren und in mSecure das Favoriten-Symbol auswählen.


Schnelle Alpha-Auswahl

Sie können schnell durch Ihre Liste der Datensätze springen, indem Sie die Option Quick Alpha Select aktivieren.

  1. Klicken Sie auf das Symbol "Mehr"
  2. Klicken Sie auf "Gruppen anzeigen".
  3. Klicken Sie auf die Überschriften, um schnell durch alle Ihre Informationen zu blättern




Datensätze sortieren

Mit mSecure können Sie Elemente nach Gruppe, Typ, Name und Datum sortieren. Ihre Sortierauswahl folgt Ihnen mit den Gruppenfiltern.



Alle Elemente filtern und die wichtigsten Datensatztypen

mSecure bietet 3 Hauptdatentypen, die jederzeit leicht zugänglich sind, zusammen mit allen Elementen und letzten Elementen, um den Zugriff auf Ihre Informationen so einfach wie möglich zu gestalten.

  1. Alle Artikel - Mit diesem Element können Sie alle Ihre Artikel anzeigen
  2. Recents - Letzte Artikel in anzeigen
  3. Logins - Alle Login-Elemente anzeigen
  4. Kreditkarten - Alle Kreditkarten anzeigen
  5. Sichere Notizen - Alle gesicherten Notizen anzeigen



Filter zwischen Gruppen

mSecure verfügt über 3 integrierte Gruppen. Standardmäßig startet mSecure mit den Gruppen Persönlich, Geschäftlich und Nicht zugewiesen. Wenn Sie einen Datensatz erstellen, wird dieser standardmäßig als nicht zugeordnete Gruppe hinzugefügt. Sie können die Gruppe jedoch beim Erstellen oder Bearbeiten eines Datensatzes ändern. Sie können auch neue Gruppen erstellen, indem Sie in die mSecure-Einstellungen gehen (Klicken Sie auf das Zahnradsymbol unten links), klicken Sie auf Gruppen und wählen Sie Hinzufügen. Dort können Sie Ihrer Gruppe einen Namen geben und ein Symbol auswählen.


Hinweis: Gruppen werden nur im Filter aufgeführt, wenn sie mit Datensätzen verknüpft sind.




Filter zwischen Typen

mSecure wird mit 22 integrierten Datensatztypen oder -kategorien geliefert, um die meisten Ihrer Anforderungen zu erfüllen. Mit mSecure können Sie jedoch auch neue Datensatztypen erstellen und Elemente inline bearbeiten.Sie müssen auch nicht alle Datensätze verwenden oder aufbewahren, die mSecure beiliegt. Sie können alle integrierten Datensätze bearbeiten und diejenigen löschen, die Sie nicht möchten. Die einzigen permanenten nicht löschbaren Datensatztypen sind Anmeldungen, Kreditkarten und gesicherte Notizen.


Sie können auf alle verschiedenen Datensatztypen zugreifen, die Sie in mSecure gespeichert haben, indem Sie auf die Option Other Types klicken. Sie können Typen erstellen oder bearbeiten, indem Sie in die mSecure-Einstellungen gehen, auf Typen klicken und entweder einen vorhandenen Typ zum Bearbeiten auswählen oder einen neuen Typ erstellen.


Hinweis: Typen werden nur im Filter aufgeführt, wenn sie mit Datensätzen verknüpft sind.



Gelöschte Elemente

Wenn Sie einen Datensatz in mSecure löschen, verschiebt mSecure den Datensatz in den Bereich Gelöschte Objekte. Von dort aus können Sie gelöschte Datensätze wiederherstellen oder die Datensätze dauerhaft löschen.



Andere Optionen

Navigationsmenü ausblenden

Sie können unseren linken Menübereich ein- oder ausblenden. Klicken Sie dazu auf das Menüsymbol in der oberen linken Ecke von mSecure:



Detailbereich ausblenden

Wenn das Fenster mSecure klein ist, zeigt mSecure nur die Hauptansicht oder den Detailbereich an. Wenn Sie sich in dieser Ansicht befinden, können Sie auf einen Datensatz klicken, um dessen Details anzuzeigen, und auf den Zurückpfeil "<-" klicken, um danach zur Hauptansicht zurückzukehren.




Sperren Sie mSecure

Klicken Sie auf das Schlosssymbol, um mSecure zu sperren. mSecure Auto-Locks nach 10 Minuten Inaktivität. Sie können die Einstellung für die automatische Sperre jedoch ändern, indem Sie in die Einstellungen von mSecure wechseln, Sicherheit auswählen und die Einstellung für die automatische Sperre nach Ihren Wünschen ändern.




die Einstellungen

Um auf die Einstellungen zuzugreifen, klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der linken linken Ecke.

In den Einstellungen können Sie Einstellungen ändern, Kontoinformationen anzeigen, Gruppen und Typen bearbeiten / erstellen sowie Sicherungen erstellen.



War diese Antwort hilfreich? Ja Nein

Lassen Sie uns bitte wissen, wie wir diesen Beitrag verbessern können.